Neuigkeiten

Bleib auf dem Laufenden über unsere neuesten Aktivitäten.

#Girlboss in Äthiopien: Die Rolle der Frauen in der Bekleidungsindustrie

Die Modeindustrie ist eine Hochburg der Frauen – etwa 80 % der Textilarbeiterinnen weltweit sind weiblich. Diese Frauen sind besonders häufig mit Diskriminierung, unsicheren Arbeitsverhältnissen und niedriger Bezahlung konfrontiert. In die Managementebene schaffen es die wenigsten, dort sitzen immer noch mehrheitlich Männer. Lässt sich daran etwas ändern? Unsere Kollegin und Kampagnenleiterin Heleen Blesgraaf hat Textilfabriken in Äthiopien besucht, auf der Suche nach den Chefinnen der äthiopischen Modeindustrie.

“Hergestellt in Äthiopien”: Wie wir zu einer nachhaltigen Modeproduktion in dem ostafrikanischen Land beitragen

Jeder hat es schon einmal gerochen: neue Kleidung mit chemischem Geruch. Zwar kann man nicht riechen, ob die verwendeten chemischen Rohstoffe gesundheitsschädlich sind – sicher ist jedoch: Die Bekleidungsindustrie und ihr Einsatz von Chemikalien, Wasser und Energie hat enorme Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit. In Äthiopien – einem der jüngsten Produktionsländer – schulen wir Fabrikmanager*innen darin, Kleidung nachhaltiger zu produzieren.

Die globale Ernährungssicherheit liegt in Frauenhänden

Die Milchbäuerin Casilda und ihr Mann kamen vor etwa acht Jahren nach Campo Aceval in Paraguay, wo sie einen Familienbetrieb übernahmen, der eine der größten Molkereien des Landes mit Milch beliefert. Trotz der Unterstützung, die das Unternehmen für den Einstieg in die Milchwirtschaft anbietet, ist das Klima vor Ort rau, und die Erzeuger*innen müssen sich an extreme Wetterbedingungen anpassen. Für eine bessere Klimaanpassung in der Region brachte Solidaridad Genossenschaften, lokale Behörden und Gemeinden zusammen, um innovative Lösungen zur Bewältigung der Auswirkungen des Klimawandels zu entwickeln und umzusetzen. Als eine der wenigen weiblichen Direktoren der Genossenschaft Campo Aceval hat Casilda eine wichtige Rolle bei diesem Prozess gespielt und gezeigt, dass die Milchwirtschaft auch unter schwierigen klimatischen Bedingungen erfolgreich sein kann.

Nachhaltig von Kopf bis Fuß: Wie kann die Transformation des Textilsektors gelingen?

Eine komplett nachhaltige Wertschöpfungskette in nur einem Land? „Bottom Up!“ will das verwirklichen.

smallholder farmers are an integral part of food systems transformation

Weitere Tätigkeitsbereiche: Unsere Arbeit als globales Netzwerk

Die Arbeit unseres globalen Netzwerks beschränkt sich nicht nur auf Projekte und Programme in den Bereichen Kakao, Kaffee, Palmöl sowie Baumwolle & Textilien sondern deckt vielmehr auch die Bereiche Obst & Gemüse, Soja, Tee, Viehzucht, Zuckerrohr, Leder und Gold ab. Hier geben wir einen kleinen Einblick in die Arbeit unsererer Kolleg*innen weltweit.

Programm für nachhaltiges Palmöl in Côte d’Ivoire stellt Waldflächen wieder her

Das Projekt, das von 2017 bis 2021 lief, konzentrierte sich auf die Verbesserung des Wissens von Kleinbauern und -bäuerinnen zu nachhaltiger Landwirtschaft und Schutz von Waldgebieten und Habitats.

Solidaridad auf Instagram

📢 Update von Arles, Kaffeekleinbauer und einer unserer Klimahelden in Kolumbien! 🦸‍♂️🌍

Die Schattenbäume auf Arles Finca speichern CO2. Doch für Arles erfüllen sie noch eine weitere wichtige Funktion: Die  Obstbäume liefern ihm eine umfangreichere Ernte! 🍎🌳🍊Dank dieser Diversifizierung seines Anbaus verfügt Arles am Ende des Monats nicht nur über ein besseres Einkommen, sondern kann seine Ernährung vielfältiger gestalten und trotzt zeitgleich etwaigen Auswirkungen des Klimawandels. 💪 Das und mehr erzählte er uns bei unserem jüngsten Besuch auf seiner Farm Los Caracoles. Aber schau selbst! 

#UpDateVonArles #Kaffeebauer #Kolumbien #PostcodeLotterie #Diversifizierung #Ernährungssicherheit #Agroforst #Agroforstwirtschaft #Landwirtschaft #RegenerativeLandwirtschaft #Klimalösungen #Klimawandel #Klimahelden #ClimateChange #ClimateCrisis #Nachhaltigkeitslösungen #Bäume #Kaffeeverband #NachhaltigerKaffee

📢 Update von Arles, Kaffeekleinbauer und einer unserer Klimahelden in Kolumbien! 🦸‍♂️🌍

Die Schattenbäume auf Arles Finca speichern CO2. Doch für Arles erfüllen sie noch eine weitere wichtige Funktion: Die Obstbäume liefern ihm eine umfangreichere Ernte! 🍎🌳🍊Dank dieser Diversifizierung seines Anbaus verfügt Arles am Ende des Monats nicht nur über ein besseres Einkommen, sondern kann seine Ernährung vielfältiger gestalten und trotzt zeitgleich etwaigen Auswirkungen des Klimawandels. 💪 Das und mehr erzählte er uns bei unserem jüngsten Besuch auf seiner Farm Los Caracoles. Aber schau selbst!

#UpDateVonArles #Kaffeebauer #Kolumbien #PostcodeLotterie #Diversifizierung #Ernährungssicherheit #Agroforst #Agroforstwirtschaft #Landwirtschaft #RegenerativeLandwirtschaft #Klimalösungen #Klimawandel #Klimahelden #ClimateChange #ClimateCrisis #Nachhaltigkeitslösungen #Bäume #Kaffeeverband #NachhaltigerKaffee
...

🌴🐑 Palmöl - das Schaf im Wolfsmantel? 🐺🌴

Palmöl steht seit Jahren in der Kritik, aber dennoch ist es in vielen Produkten allgegenwärtig -  etwa jedes zweite Produkt im Supermarkt enthält Palmöl! Mit 77,6 Millionen Tonnen ist es das am meisten produzierte Pflanzenöl weltweit. 🌍 Trotz seines schlechten Rufs sind sich viele Wissenschaftler*innen und Naturschutzorganisationen einig: Ein Boykott von  Palmöl würde das Problem nicht lösen, sondern nur verschieben und neue Umweltprobleme schaffen. 🚫

Dieses Video gibt einen kleinen Einblick in unsere Arbeit und unseren Beitrag zu einer nachhaltigeren Palmöl-Produktion. 💪
Übrigens: Wir haben einen umfassenden Bericht über den Palmölsektor veröffentlicht! Dort findet ihr insbesondere Hintergründe zu den kleinbäuerlichen Betrieben und Marktdynamiken.📈🔗

#Palmöl #SolidaridadDeutschland  #Lieferkette #Umweltschutz #NachhaltigKonsumieren #Regenwald #verantwortungsvollkonsumieren

🌴🐑 Palmöl - das Schaf im Wolfsmantel? 🐺🌴

Palmöl steht seit Jahren in der Kritik, aber dennoch ist es in vielen Produkten allgegenwärtig - etwa jedes zweite Produkt im Supermarkt enthält Palmöl! Mit 77,6 Millionen Tonnen ist es das am meisten produzierte Pflanzenöl weltweit. 🌍 Trotz seines schlechten Rufs sind sich viele Wissenschaftler*innen und Naturschutzorganisationen einig: Ein Boykott von Palmöl würde das Problem nicht lösen, sondern nur verschieben und neue Umweltprobleme schaffen. 🚫

Dieses Video gibt einen kleinen Einblick in unsere Arbeit und unseren Beitrag zu einer nachhaltigeren Palmöl-Produktion. 💪
Übrigens: Wir haben einen umfassenden Bericht über den Palmölsektor veröffentlicht! Dort findet ihr insbesondere Hintergründe zu den kleinbäuerlichen Betrieben und Marktdynamiken.📈🔗

#Palmöl #SolidaridadDeutschland #Lieferkette #Umweltschutz #NachhaltigKonsumieren #Regenwald #verantwortungsvollkonsumieren
...

☕️ Was haben Drogenanbau & Gewalt mit deiner Tasse Kaffee am Morgen gemeinsam? ☕️

In Cauca, einem Gebiet in Kolumbien, treffen diese zwei Welten aufeinander: Auf der einen Seite ist Cauca ein bekanntes Kaffeeanbaugebiet, während dort auf der anderen Seite die für die Kokainproduktion wichtige Koka-Pflanze angebaut wird. 🌱💰 Mit dieser Realität sieht sich der Kaffeeproduzent Yeison Bolívar jeden Tag konfrontiert: In diesem Video berichtet er von seinen täglichen Herausforderungen als Kaffeebauer in Cauca.

Mit dem Projekt „Kaffeebauern als Klimahelden“ schaffen wir Perspektiven für die Menschen wie Yeison.👨‍🌾 Durch die Unterstützung der Kaffeebäuer*innen beim Pflanzen von Schattenbäumen wird ihre Produktion verbessert, die Resilienz der Farmen gestärkt und den Farmer*innen der Zugang zum CO2-Zertifkatehandel ermöglicht, was ihr Einkommen um 20-60% steigert.

Du möchtest mehr über das Projekt erfahren und  weitere Stimmen der Bäuer*innen vor Ort hören? Klicke auf  den Link in unserer Bio! 

#Co2zertifikate #climateprotection #agroforestry #Klimaresilienz #SustainableAgriculture #EnvironmentalSolutions #EmbracingNature #ClimateAction #Colombia #Emissionszertifikate #Emissionshandel #reforestation #aufforstung @solidaridad_latam @fundacaosolidaridad @postcodelotterie

☕️ Was haben Drogenanbau & Gewalt mit deiner Tasse Kaffee am Morgen gemeinsam? ☕️

In Cauca, einem Gebiet in Kolumbien, treffen diese zwei Welten aufeinander: Auf der einen Seite ist Cauca ein bekanntes Kaffeeanbaugebiet, während dort auf der anderen Seite die für die Kokainproduktion wichtige Koka-Pflanze angebaut wird. 🌱💰 Mit dieser Realität sieht sich der Kaffeeproduzent Yeison Bolívar jeden Tag konfrontiert: In diesem Video berichtet er von seinen täglichen Herausforderungen als Kaffeebauer in Cauca.

Mit dem Projekt „Kaffeebauern als Klimahelden“ schaffen wir Perspektiven für die Menschen wie Yeison.👨‍🌾 Durch die Unterstützung der Kaffeebäuer*innen beim Pflanzen von Schattenbäumen wird ihre Produktion verbessert, die Resilienz der Farmen gestärkt und den Farmer*innen der Zugang zum CO2-Zertifkatehandel ermöglicht, was ihr Einkommen um 20-60% steigert.

Du möchtest mehr über das Projekt erfahren und weitere Stimmen der Bäuer*innen vor Ort hören? Klicke auf den Link in unserer Bio!

#Co2zertifikate #climateprotection #agroforestry #Klimaresilienz #SustainableAgriculture #EnvironmentalSolutions #EmbracingNature #ClimateAction #Colombia #Emissionszertifikate #Emissionshandel #reforestation #aufforstung @solidaridad_latam @fundacaosolidaridad @postcodelotterie
...

Diesen Frühling 🌺 sind Ecru-Jeans und flache Schuhe 👟 modern, Trendfarbe für 2024 ist “peach fuzz”.🍑 Also los zum Ecru-Jeans shoppen, oder? 👜

Vergisst du auch manchmal, wie viel Arbeit und oft auch Leid hinter deinen neuen Trend-Pieces steckt? 

Tamar Hoek, unserere Fair-Fashion-Expertin erklärt, was Fashion Brands und die EU tun müssen, damit unserere Kleidung fairer wird. 

Mehr Infos in unserer Bio oder bei @cleanclothescampaign, @sauberekleidung oder @femnet_ev.

PS: Falls Ecru für dich auch ein Fremdwort ist: Es geht um ein ein gelbliches “Naturweiß”. Ist uns sowieso zu fleckenanfällig.😄

#goodclothesfairpay #EnoughPovertyWages #23000tk #bangladesh @kalpon.akter @_nasreensheikh @adiba_afros @sauberekleidung @fashionchangers @fairtradede @fashionrevolution @cleanclothescampaign @thekla_wilkening @_nasreensheikh, @leonie_bartsch, @victoriamueller, @leilalowfire, @dominokati, @serintogo, @wasteless_hero, @thatsonyi, @dariadaria, @saraheartmann, @louisaschneider.de

Diesen Frühling 🌺 sind Ecru-Jeans und flache Schuhe 👟 modern, Trendfarbe für 2024 ist “peach fuzz”.🍑 Also los zum Ecru-Jeans shoppen, oder? 👜

Vergisst du auch manchmal, wie viel Arbeit und oft auch Leid hinter deinen neuen Trend-Pieces steckt?

Tamar Hoek, unserere Fair-Fashion-Expertin erklärt, was Fashion Brands und die EU tun müssen, damit unserere Kleidung fairer wird.

Mehr Infos in unserer Bio oder bei @cleanclothescampaign, @sauberekleidung oder @femnet_ev.

PS: Falls Ecru für dich auch ein Fremdwort ist: Es geht um ein ein gelbliches “Naturweiß”. Ist uns sowieso zu fleckenanfällig.😄

#goodclothesfairpay #EnoughPovertyWages #23000tk #bangladesh @kalpon.akter @_nasreensheikh @adiba_afros @sauberekleidung @fashionchangers @fairtradede @fashionrevolution @cleanclothescampaign @thekla_wilkening @_nasreensheikh, @leonie_bartsch, @victoriamueller, @leilalowfire, @dominokati, @serintogo, @wasteless_hero, @thatsonyi, @dariadaria, @saraheartmann, @louisaschneider.de
...

Aktuell kämpfen zehntausende Textilarbeiter*innen auf den Straßen Bangladeshs für höhere Löhne. ✊ Ihre Forderung: Umgerechnet minimum 196€ im Monat, um für ihren Lebensunterhalt sorgen zu können. 💶 Ist das zu viel verlangt?

Damit Menschen nicht mehr für die Forderungen nach einem Existensminimum demonstrieren gehen müssen, unterstützt Solidaridad seit mehr als einem Jahr die Europäische Bürgerinitiative und Petition #GoodClothesFairPay. Wir fordern eine EU-Gesetzgebung, die für existenzsichernde Löhne in den Textillieferketten sorgt. Knapp 250.000 EU-Bürger*innen haben diese Forderung unterschrieben.

Vergangene Woche durfte @delphine.williot die Petition vor dem @europeanparliament präsentieren. Wie die Anhörung lief und wie es jetzt weitergeht ❔Das erklärt sie im Interview (Link in der Bio).

Noch einmal vielen Dank an @_nasreensheikh @leonie_bartsch @victoriamueller @leilalowfire @dominokati @serintogo @wasteless_hero @thatsonyi @dariadaria @saraheartmann @louisaschneider.de @diehuepsche @sunniva.ferri @hannah.nele @__edditude__ @esraxmeral @elenacarriere @beigefeels @coco_malou_ethical_lingerie @ehrlichmaria @mysustainableme @sloris_ @viertelvormag @regendelfin @journelles @2050magazin und alle, die die Initiative geteilt und unterstützt haben. 

#FairFashion #Bangladesh #NachhaltigeLieferketten #Nachhaltigkeit #Menschenrechte #EuPetition #GarmentWorker #Wages #FashionFactory #Gazipur #Dhaka

Aktuell kämpfen zehntausende Textilarbeiter*innen auf den Straßen Bangladeshs für höhere Löhne. ✊ Ihre Forderung: Umgerechnet minimum 196€ im Monat, um für ihren Lebensunterhalt sorgen zu können. 💶 Ist das zu viel verlangt?

Damit Menschen nicht mehr für die Forderungen nach einem Existensminimum demonstrieren gehen müssen, unterstützt Solidaridad seit mehr als einem Jahr die Europäische Bürgerinitiative und Petition #GoodClothesFairPay. Wir fordern eine EU-Gesetzgebung, die für existenzsichernde Löhne in den Textillieferketten sorgt. Knapp 250.000 EU-Bürger*innen haben diese Forderung unterschrieben.

Vergangene Woche durfte @delphine.williot die Petition vor dem @europeanparliament präsentieren. Wie die Anhörung lief und wie es jetzt weitergeht ❔Das erklärt sie im Interview (Link in der Bio).

Noch einmal vielen Dank an @_nasreensheikh @leonie_bartsch @victoriamueller @leilalowfire @dominokati @serintogo @wasteless_hero @thatsonyi @dariadaria @saraheartmann @louisaschneider.de @diehuepsche @sunniva.ferri @hannah.nele @__edditude__ @esraxmeral @elenacarriere @beigefeels @coco_malou_ethical_lingerie @ehrlichmaria @mysustainableme @sloris_ @viertelvormag @regendelfin @journelles @2050magazin und alle, die die Initiative geteilt und unterstützt haben.

#FairFashion #Bangladesh #NachhaltigeLieferketten #Nachhaltigkeit #Menschenrechte #EuPetition #GarmentWorker #Wages #FashionFactory #Gazipur #Dhaka
...

Es ist unfair: Die Klimakrise trifft diejenigen besonders hart, die sie kaum verursachen. 

Die Kaffeebäuer*innen in #Cauca merken bereits deutlich, wie sich die #Klimakrise anfühlt. Sie kämpfen mit Waldbränden und Starkregen. Um sich an die verändernden Umweltbedingungen anzupassen und gleichzeitig ihren Teil zur Bekämpfung der Krise beizutragen, pflanzen sie #Schattenbäume. 🌴

#Kleinbauern #Solidaridad #ChangeThatMatters #CarbonFarming #Agroforst #Kaffee #Kolumbien

Es ist unfair: Die Klimakrise trifft diejenigen besonders hart, die sie kaum verursachen.

Die Kaffeebäuer*innen in #Cauca merken bereits deutlich, wie sich die #Klimakrise anfühlt. Sie kämpfen mit Waldbränden und Starkregen. Um sich an die verändernden Umweltbedingungen anzupassen und gleichzeitig ihren Teil zur Bekämpfung der Krise beizutragen, pflanzen sie #Schattenbäume. 🌴

#Kleinbauern #Solidaridad #ChangeThatMatters #CarbonFarming #Agroforst #Kaffee #Kolumbien
...

Presseanfrage? Wir freuen uns über eine Nachricht!

Julia Hugenschmidt

Communications and Campaigning Advisor

julia.hugenschmidt@solidaridadnetwork.org